Dienstag, 30. Januar 2018

Morgensonne bringt es an den Tag

Herrlich, endlich wieder mal richtiger Sonnenschein, obwohl der Himmel grau ist.
Doch da alles zwei Seiten hat, entstand gerade dieses Bild:

Und so putze ich singend durch das Haus. Mein Tanz ist rheumageschwängert,
aber ein Tanz. Warum ich so putze fragst Du? Weil ich ganz spontan Menschen einlade und dann soll es doch sauber sein. Nur so zum Wohlfühlen, nicht mehr wie früher, aus Leistungsdruck.

Herrlich frei, auch beim Putzen.
Herrlich frei, auch mit meiner Krankheit.
Ich entscheide jetzt glücklich und dankbar zu sein.
Auch für die Sonne, die mir zeigt, wo es nötig ist zu putzen.

Auch Dir einen sonnenreichen Tag mit viel lichtvoller Erkenntnis. Karin
Karin Hartel, Kunst vom HOf, Natur pur Workshops, Lesungen, Lagerfeuererzählrunden.

Kommentare:

  1. So schön - auch bei uns zeigt sich gerade die Sonne, sie überlegt sich das allerdings hin und wieder, ob es von Dauer sein soll ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Was ist schon von Dauer? Alles verändert sich. Ich komme oft kaum noch mit. Früher, als ich versuchte der Zeit voraus zu eilen, bekam ich aber noch weniger mit, weil ich so gefangen war in meinem Job.

    AntwortenLöschen