Harmonie im Pferdeland

Pony auf Gras, hufrehekrankes Morganhorse parallel auf Sandpaddock. Beide zufrieden!
Wir haben das Pferdeland so gestaltet, dass der Sandpaddock parallel zum grünen Teil verläuft. Und erstaunlicherweise geht das gut. Sie ist mit ihrem Heu zufrieden, kann alles beobachten. Wenn sie unten alleine am Stall bleiben soll ist das für sie Qual und für mich gefährlich, weil sie dann richtig schlecht drauf ist. Ich bin durch meine Behinderung zu langsam um auf hektische Bewegungen eines Tieres zu reagieren. Bei uns muss alles ruhig und harmonisch zugehen, damit wir gesund werden können. Ja, wir haben die Hoffnung, auch wenn die Schulmedizin uns wenig Hoffnung macht.

Kommentare