Baumbiotop vollkommen kostenlos

Als ich einen Teil der Tannen im Hof opfern musste, damit der Mieter mehr Licht für den Rasen bekommt, bestand ich darauf, dass die Wurzel im Boden und ein Teil des Stammes erhalten bleibt. Nun, knapp 5 Jahre später ist daraus ein wunderbares Biotop entstanden. Der Mieter ist inzwischen ausgezogen, ein Specht ins Grundstück eingezogen, auch weil er hier fleißig nach Larven picken kann. Leider bekam ich den bunten Gesellen nicht auf das Bild. Er ist aufmerksam und zeigte sich nur, wenn ich ohne Kamera dort saß.

Kommentare

  1. Ja, Totholz ist ökologisch extrem wichtig. Hier sind es Stämme und Stümpfe von Spitzahornen und diverse rumliegende Äste die stehen blieben und von allem Möglichen besiedelt und zersetzt werden - vom Pilz, über Insekten bis zu Vögeln.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen