Sonntag, 8. Juli 2018

Baumhaus mit Pferd

Ein Sommermorgen wie aus dem Bilderbuch.
Die Pferdefliegen ( Bremsen ) sind noch nicht da.
Material für den zweiten Sitzplatz im Weidenbaum ist bereit.
Aus den hohen, überhängenden Ästen wird ein Regenschutz für die Pferde.
Der Schatten und Windschatten sind ja wichtiger als der Wasserschutz.
Schon jetzt ist es ein Traum im Weidenbaum zu sitzen. Ein dicker Ast dient als Sitz,
so bequem, dass ich täglich eine Wurzelmeditation mache.
Suche nach meinen familiären Wurzeln,
verbinde mich mit der Erde,
ihrer Kraft.

Bin ich ganz ruhig, kommt das Pferdchen, stellt sich in Sichtweite auf und ruht in sich.
Ob die Stute auch ihre Wurzeln sucht? Oder ob sie an ihre vielen Fohlen denkt, die
sie der Welt schenkte, bevor sie bei uns in Rente ging?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen